WolkenWerk ̶ Genussvolles Wohnen, Arbeiten und Leben in urbaner Umgebung

Mit Stadtcharakter aber nur ein Katzensprung entfernt vom erholsamen Grün

PreviousNext


An zentraler Lage in Leutschenbach, Zürich-Oerlikon, entstand die neue Überbauung «WolkenWerk». Das spannende Bauprojekt umfasst drei Wohnhochhäuser, ein Bürohochhaus inklusive Sockelbauten und einen inneren Garten. Durch die ideale Verkehrsanbindung, Tram- und Bushaltestellen sowie der Bahnhof Oerlikon sind in unmittelbarer Nähe, bietet es Möglichkeiten für vielfältigste Wohn- und Arbeitsformen. Die Sockelgeschosse sollen durch ihre unterschiedliche Nutzung wie Gewerbeflächen, Werkstätten, Handel und Gastronomie für einen lebendigen Austausch sorgen. In den Hallen B1/B2 entstand zudem der neue Sitz von Nyffenegger Armaturen AG mit grosszügigen, modernen Räumlichkeiten für Administration, Produktion und Lager inklusive Shop.

Der gesetzte Anspruch an die Nachhaltigkeit und hohe Wohnqualität war ausschlaggebend bei der Wahl der Baumaterialien. Für die Abdichtung sämtlicher Flachdächer, Attikaterrassen, Loggien und Laubengänge wurden Produkte von SOPREMA verwendet. TECTON AG Zürich aus Schlieren war die ausführende Firma.

Für die drei Turmdächer, Attikaterrassen, sechs grosse Dachflächen sowie etwa 270 Loggien – mit einer Gesamtfläche von ca. 10`850 m2 – wurden folgende, auf die jeweilige Situation individuell ausgelegte Lösung gefunden.

Auf die betonierte Dachunterlage kam die Sopravap EVA 35 flam zum Einsatz, eine hochwertige, schweissbare Elastomerbitumen-Dampfbremsbahn mit Aluminium-Verbundträger. Die anschliessende Dachflächendämmung erfolgte mit Soprema EPSNEOSTIR 029 Hartschaumdämmplatten aus expandiertem Polystyrol in der Stärke von 200 oder 260 mm. Ein zweilagiges bituminöses System, bestehend aus der Zwischenlage SOPRAFIX HP DUO sowie der wurzel- und rhizomfesten Oberlage SOPRALEN Jardin EP 5 ard flam wf, diente als Abdichtung. Eine Kunststoffbahn aus modifiziertem Polyolefin TPO des Type Flagon GEO-P bildete die Schutzlage. Den Abschluss macht eine Drainageschicht. Die Flächen wurden anschliessend extensiv und intensiv durch die Mitarbeiter der Gartenbaufirma begrünt.

Für die Abdichtung der 270 Loggien wurde eine 2-lagige Polymerabdichtungsbahn und als oberer Abschluss ästhetisch eingefärbter Flüssigkunststoff verwendet.

Zudem wurden in den Loggien der zweiten und dritten Obergeschosse Bodenplatten mit einem Schienensystem und die Terrassenplatten der Attikawohnungen in Splitt verlegt. Die TECTON AG war bei diesem Bauprojekt ausserdem für diverse Spengler- und Blitzschutzarbeiten verantwortlich.

Das Arbeiten auf den Turmdächern wurde zu einer sportlichen Herausforderung, da die Innenlifte nur teilweise funktionierten und diese dann auch meistens ausgelastet waren. Zudem mussten die Loggien bei allen drei Türmen gleichzeitig abgewickelt werden. Die TECTON AG löste diese Herausforderung mit einer perfekten AVOR und grossem Personaleinsatz.


Baujahr: 2017 - 2020
Gebäudetyp: Wohn- und Gewerbeüberbauung
Bauart: Neubau
Standort: Zürich-Oerlikon
Fläche: 10'850m2  Flachdächer, Attikaterrassen, Loggien und Laubengänge
Bauherr: Leutschenbach AG, c/o Mattig-Suter und Partner, Bahnhofstrasse 28, 6430 Schwyz
Architekt: Implenia Schweiz AG
Verarbeiter: TECTON AG Zürich, Schlieren
Systemlieferant: SOPREMA AG