SOPREMA GESCHICHTE

GESTERN

Der Schweizer Charles GEISEN entwickelte im Jahre 1908 die erste Abdichtungsmembrane aus Jutegewebe und Bitumen. Gleichzeitig wurden in einem Asphaltvorkommen in Sibirien teilweise nahezu vollkommen erhaltene Überreste eines Mammuts entdeckt. Die Ähnlichkeit der Oberfläche von GEISENs Abdichtung mit dem ‚Schutzmantel' dieses Ur-Dickhäuters gefiel dem Pionier. Charles GEISEN nannte seine Abdichtung nach diesem fossilen Fund. 
Der Markenname MAMMOUTH war geboren. Das Tier wurde in das Firmenwappen übernommen. Noch heute ist das Mammut Bildmarke des Firmenlogos und Bestandteil des Firmennamens:
 
Société des Produits et Revêtements d' Etanchéité Mammouth (Gesellschaft der Abdichtungssysteme Mammut).
 

HEUTE

Hauptsitz des heute weltweit tätigen und rund 8008 Mitarbeiter zählenden Konzerns ist Strassburg (F). In 67 Produktionsbetrieben werden jährlich über 180 Mio. m² bituminöse Abdichtungsbahnen hergestellt. Seit mehr als drei Jahrzehnten produziert und vertreibt Soprema ebenfalls erfolgreich Flüssigkunststoffe unter der Marke ALSAN. TPO/PVC-Abdichtungssysteme, FLAG, komplettieren die Produktpalette seit 2007.
 
Usine
Integration der Prenotec GmbH, 06/03/2020


Vor rund drei Jahren wurde die Prenotec GmbH von der Soprema Gruppe übernommen. Da sie über hervorragende Produkte im Bereich Flüssigkunststoffe verfügt, bildeten diese eine ideale Ergänzung zur ALSAN-Palette der Soprema AG.

Usine
In Europa und den USA, 1.9.2016, 01/09/2016

Neue Produktionsstätten

Eine Fabrik für Polyurethan-Dämmung, Kanada, Drummondville

Eine Fabrik für Bitumenabdichtung, Deutschland - Hof

Usine
Dämmung, 1.5.2016, 01/05/2016

Ein neues Werk in Frankreich

Produktionsstätte für Dämmung mit extrudiertem Polystyrol, Frankreich - Savigny-sur-Clairis

 

Nouveau produit
Efyos, die Referenzmarke im Bereich Dämmung, 9.2.2016, 09/02/2016

Start einer einzigartigen Produktserie im Bereich Dämmung

 

Nouveau produit
Robuste Dämmplatten für vielfältigen Gebrauch, 3.2.2016, 03/02/2016

Aufnahme der Tätigkeit im Bereich Dämmung mit extrudiertem Polystyrol

Neue Serie XPS EFY

 

Rachat
Konzernentwicklung der SOPREMA-Gruppe, 1.9.2015, 01/09/2015

Neue Standorte

Deutschland

  • Geschäftsentwicklung Lichtkuppeln: Eternit Flachdach.

 

Spanien

  • Geschäftsentwicklung Abdichtung: AsFaltex

 

Frankreich

  • Geschäftsentwicklung Tageslichtbeleuchtung: SIH-Gruppe

 

Italien

  • Geschäftsentwicklung extrudiertes Polystyrol: SIRAP Insulation

 

Usine
Spanien, 1.1.2014, 01/01/2014

SOPREMA erwirbt TOPOX, Hersteller von Isolierstoffen aus extrudiertem Polystyrol.

Nouveau produit
Strassburg, 1.1.2014, 01/01/2014

Markteinführung von Sopradalle Créa

Sopradalle Créa ist eine aus Platten auf Stützfüssen bestehende individuell anpassbare Lösung für die Terassengestaltung.

 

Rachat
Spanien, 1.1.2013, 01/01/2013

SOPREMA übernimmt TEXSA

Im Rahmen ihrer internationalen Expansion übernimmt SOPREMA das spanische Unternehmen TEXSA, Hersteller von Abdichtungsmaterialien und Produkten für den Hoch- und Tiefbau.

 

Usine
Vancouver, 1.1.2012, 01/01/2012

Errichtung eines weiteren Werkes in Übersee

SOPREMA übernimmt die auf Isolations- und Bedachungsmaterialien spezialisierte kanadische Convoy SUPPLY LTD.

 

Rachat
Frankreich, 1.1.2010, 01/01/2010

Erwerb und Integration von Efisol

EFISOL ist der französische Marktführer in der Herstellung von Polyurethan- und Mineraldämmstoffen.

 

Usine
Sorgues, 1.1.2009, 01/01/2009

Eröffnung einer neuen Produktionsstätte in Sorgues (84)

Nouveau produit
Strassburg, 1.2.2008, 01/02/2008

SOPREMA lanciert Flaxline

Die weltweit erste Dachunterspann- und Wetterschutzbahn aus natürlichen Leinenfasern.

 

Usine
Borg El Arab, Ägypten, 1.1.2008, 01/01/2008

Erstes SOPREMA-Werk im Nahen Osten

Historique
Niederlande, 1.2.2007, 01/02/2007

Die niederländische Firma Troelstra & De Vries stösst zur SOPREMA- Gruppe

Rachat
Italien, 1.1.2007, 01/01/2007

SOPREMA übernimmt das italienische Unternehmen Flag, den weltweit führenden Anbieter von Kunststoffabdichtungen.

Nouveau produit
Strassburg, 1.1.2007, 01/01/2007

Entwicklung der Soprasolar-Lösung

Mit der Einführung von Soprasolar ist SOPREMA der erste französische Hersteller, der eine doppellagige bituminöse Abdichtungslösung mit integrierten Photovoltaikmodulen zur Solarstromerzeugung anbietet.

 

Rachat
Burbach, Deutschland, 1.1.2006, 01/01/2006

Übernahme der deutschen Firma Klewa, die auf die Herstellung und den Vertrieb von Abdichtungsbahnen spezialisiert ist.

Historique
Val de Reuil, Normandie, 1.1.2003, 01/01/2003

Eröffnung einer neuen SOPREMA-Produktionsstätte in Val de Reuil (27)

Rachat
Anvers, Belgien, 1.1.2001, 01/01/2001

Durch die Übernahme von BITAL, einem der wichtigsten belgischen Hersteller von Dichtungsbahnen, entsteht SOPREMA NV

Usine
Chilliwack, British Columbia, 1.1.2000, 01/01/2000

Ein zweites SOPREMA-Werk geht in der Nähe von Vancouver in Betrieb

Nouveau produit
Strassburg, 1.1.1999, 01/01/1999

SOPREMA erfindet Flashing

Ein 1-komponentiges Bitumen/Polyurethan-Harz, das ohne Grundierung direkt mit einer Rolle oder einem breiten Pinsel auf allen Abschlüssen aufgetragen werden kann, sei es im Neubau oder in der Instandsetzung.

 

Nouveau produit
Strassburg, 1.1.1997, 01/01/1997

Produktserie Alsan

SOPREMA führt ALSAN ein, eine Flüssigkunststoffserie auf Basis von Polyurethanharz.

 

Usine
Wadsworth, Ohio, 1.1.1993, 01/01/1993

Eröffnung der ersten SOPREMA-Niederlassung in den USA

Historique
Strassburg, 1.1.1992, 01/01/1992

Wechsel an der Führungsspitze

Pierre GEISEN übergibt die Geschäftsleitung an seinen Enkelsohn Pierre-Etienne BINDSCHEDLER.

 

Nouveau produit
Strassburg, 1.1.1989, 01/01/1989

SOPREMA entwickelt ein Begrünungssystem für Flachdächer: SOPRANATURE

Mit Hilfe dieses Konzeptes kann der Abfluss von Regenwassers verlangsamt werden, was den Wärmeschutz und die Schalldämmung der Gebäude verbessert.

Usine
Drummondville, Quebec, 1.1.1984, 01/01/1984

Die Absatzentwicklung in Kanada veranlasst SOPREMA, ein Werk in Quebec zu eröffnen.

 

Nouveau produit
Strassburg, 1.1.1975, 01/01/1975

Sopralene ist die erste Produktserie von Abdichtungsbahnen aus mit Polyestervlies armiertem SBS-Elastomerbitumen. Die Exporte in alle Welt entwickeln sich zunehmend, was die Gründung von Tochtergesellschaften in Europa und später Nordamerika zur Folge hat.

 

 

Historique
Avignon, 1.1.1941, 01/01/1941

Der Zweite Weltkrieg zwingt das Unternehmen zu einem erneuten Wegzug, dieses Mal nach Avignon, wo Pierre GEISEN eine neue Fabrik errichtet und die „Société des Produits et Revêtements d'Etanchéité Mammouth" gründet.

 

 

 

Historique
Strassburg, 1.1.1933, 01/01/1933

Pierre GEISEN, Sohn des Unternehmensgründers mit einem Abschluss in Ingenieurwissenschaften an der École Centrale des Arts et Manufactures, übernimmt die Leitung von SOPREMA. Gleichzeitig verbessert er MAMMOUTH mit einer dünnen Aluminiumschicht, welche vor Temperaturschwankungen, Witterungseinflüssen und UV-Strahlung schützt und damit für eine längere Lebensdauer sorgt.

Historique
Strassburg, 1.1.1914, 01/01/1914

Der Erste Weltkrieg zwingt das Unternehmen, sich in die Schweiz zurückzuziehen.

 

Historique
Strassburg, 1.1.1909, 01/01/1909

Die Geburtsstunde von "MAMMOUTH"

Charles GEISEN sucht nach einem Material, das sowohl wasserundurchlässig als auch flexibel und einfach aufzutragen ist. Die Lösung findet er, indem er Jutetuch in heißes Bitumen taucht. Das Ergebnis: ein leichtes und zugleich festes Abdichtungsmaterial. „MAMMOUTH" ist geboren.

Usine
Strassburg, 1.1.1908, 01/01/1908

Charles GEISEN gründet die „Usines Alsaciennes d’Emulsions", deren Firmenziel die Fertigung von Abdichtungsflüssigkeiten und -pasten aus natürlichem Asphalt und Kohlenteer ist.