Wohnüberbauung Labitzke- Areal Altstetten

Ein trendiges Quartier und trotzdem so entspannt in Zürich

PreviousNext

 

Auf dem ehemaligen Gelände der Labitzke Farben AG, auf dem bis anfangs der 1990er-Jahre Farben hergestellt wurden, entstand ein neues und buntes Wohngebiet mit 277 Mietwohnungen. Wer hier wohnt, entscheidet sich bewusst für ein Quartier im Aufbruch, welches sich zu einem beliebten Ort in Zürich entwickelt hat. Das z-förmige Gelände mit bewegter Vergangenheit weist sieben öffentlich zugängliche Plätze auf. Am westlichen und östlichen Zugang markieren zwei Turmhäuser mit 15 und 21 Geschossen den Beginn und das Ende der Überbauung.

Die verwendeten Baumaterialien unterstützen das ausgezeichnete Wohn- und Lebensqualität dieses trendigen Areals. So fiel die Wahl für die Abdichtung sämtlicher Flachdächer sowie Loggias und die Garagendecke auf Produkte von SOPREMA.

Umgesetzt wurden die Arbeiten von der Firma TECTON AG Zürich aus Schlieren. Eine besondere Herausforderung waren die 360 Loggias und die Dachbegrünung.
Für den Neubau der insgesamt 12‘660m2 grossen Dachfläche inkl. Loggias und Garagendecke wurde eine individuelle auf die speziellen Gegebenheiten ausgelegte Lösung gefunden und die Verarbeitung erfolgte in dieser Form:
Auf die betonierte Dachunterlage kam die Sopravap EVA 35 flam zum Einsatz, eine hochwertige, schweissbare Elastomerbitumen-Dampfbremsbahn mit Aluminium-Verbundträger. Das notwendige Gefälle für den Wasserabfluss auf dem Flachdach wurde mit dem Dämmstoff SOPREMA EPS W25 Gefälle aus expandiertem Polystyrol ausgebildet. Ein zweilagiges bituminöses System bestehend aus der ZwischenlageSOPRALEN EGV 35 flam flamsowie der Oberlage SOPRALEN Jardin EP 5 ard flam wf diente als Abdichtung. Als Schutzschicht entschied man sich für die Gummischrottmatte SOPRATEC 6&8 mm und SOPRATEX RPP 800 & 1100. SOPRADRAIN ISO 10 Vund SOPRADRAIN 1E1 sorgten für die nötige Drainagefunktion.
Die restliche Dachflächendämmung erfolgte mit der SOPREMA PIR ALU , einem Hochleistungsdämmstoff aus Polyurethan-Hartschaum mit beidseitiger Deckschicht aus Aluminium. Anschliessend wurde als Zwischenlage die Elastomerbitumen-Bahn SOPRALEN EGV 35 flam flam eingesetzt. Die Oberlage bildet die Elastomerbitumen-Schweissbahn SOPRALEN Jardin EP 5 ard flam wf. Die Flächen wurden abschliessend begrünt.

Baujahr: 2018
Gebäudetyp: Wohnüberbauung
Bauart: Neubau
Standort: Zürich Altstetten
Fläche: 12‘660m2 Flachdach, Loggias und Garagendecke
Bauherr: Mobimo AG, Seestrasse 59, 8700 Küsnacht
Architekt: Annette Gigon / Mike Guyer Dipl. Architekten ETH/BSA/SIA AG, Carmenstrasse 28 CH- 8032 Zürich
Verarbeiter: TECTON AG Zürich, Schlieren
Systemlieferant: SOPREMA AG