Das Gemeinschaftsprojekt – ein Gebäude, drei Nutzen

Sowohl das Liechtensteinische Rote Kreuz, wie auch die Bauverwaltung der Gemeinde Vaduz wollten sich baulich und betrieblich verbessern.

PreviousNext


Sowohl das Liechtensteinische Rote Kreuz, wie auch die Bauverwaltung der Gemeinde Vaduz wollten sich baulich und betrieblich verbessern. In mehreren Gesprächen der beiden Teams entstand die Idee einer Kooperation. Als bestmöglicher Standort erwies sich der bestehende Werkbetrieb, so konnte die Gemeinde das Areal optimieren und den Werkbetrieb mit der Bauverwaltung zusammenführen. Auch für den Rettungsdienst ist die Nähe zur Hauptverkehrsachse und zur Autobahn ein idealer Standort.

Der Neubau an der Zollstrasse ergänzt den bestehenden Werkbetrieb und ist die neue Schaltzentrale der Bauverwaltung der Gemeinde Vaduz und des Liechtensteinischen Roten Kreuzes. Das Gebäudekonzept ist auf die drei unterschiedlichen Nutzen in horizontal geschichteten Raumgruppen ausgerichtet. Im Untergeschoss befinden sich die Einstellhallen, Archiv- und Technikräume. Das Erdgeschoss bietet Platz für die Einsatzfahrzeuge des LRK und die Räume des Werkbetriebs. Im Obergeschoss sind die hellen und grosszügigen Räume der Verwaltung. Das moderne und lichtdurchflutete Gebäude verfügt über einen hohen technischen Standard. Der Unterhalt muss nachhaltig und ökologisch sein, auch wurde bei der Wahl der verbauten Materialien und Produkte darauf geachtet.

Für die Abdichtung des Flachdaches setzte man auf die qualitativ hochwertigen Produkte von SOPREMA. Die Dachflächendämmung erfolgte mit Soprema PIR Alu 180mm, einem Hochleistungsdämmstoff aus Polyurethan-Hartschaum mit beidseitiger Deckschicht aus Aluminium. Die Elastomerbitumen-Bahn Sopralen EGV 35 flam top dient als Zwischenlage. Die Oberlage bildet die Elastomerbitumen-Schweissbahn Sopralen Jardin EP 5 ard flam WF. Die Gummischrotmatte SOPRATEC TOP in der Stärke 8 mm fungiert als Schutzlage. Das Dach wurde abschliessend mit Kies bestückt.

Für einen Teilabschnitt der Tiefgarage wurde SOPRALEN Impact MA/AC , eine Elastomerbitumen-Dichtungsbahn, als Abdichtungsschicht aufgeschweisst.

Diesen Auftrag führte die Spenglerei Biedermann AG kompetent und präzise aus.   

 

Baujahr: 2019 - 2020
Gebäudetyp: Gewerbehaus
Bauart: Neubau
Fläche: Hauptdach 1560 m2
Bauherr: Gemeine Vaduz
Architekt/Planer: Architektur-Atelier AG Vaduz
Verarbeiter: Spenglerei Biedermann AG Vaduz
Systemlieferant: SOPREMA AG