Gondelbahn Alp Sogn Martin - La Siala

Wetterfest bis zu den höchsten Höhen

PreviousNext


Unter der Vision Revolution am Berg wurde das Skigebiet Laax mit innovativen Lösungen in Etappen neu konfiguriert. Dabei erfolgte der Umbau der 3er Sesselbahn aus dem Jahre 1982 in die gleichnamige 10er Gondelbahn Sogn Martin. Im Dezember 2015 nahm die neue top-moderne Gondelbahn nach einer 8-monatigen Bauphase ihren Betrieb auf. Mit der Fertigstellung der neuen Bahn war somit das Infrastrukturprojekt „Revolution am Berg“ abgeschlossen.
Eine Herausforderung war die spezielle Lage des Bauplatzes. In dieser Höhe von 2800 m ü. M. setzten starke Temperaturschwankungen und grosse Schneemengen den Bauarbeiten zu. Mit Know-how und Engagement konnten diese Anforderungen bewältigt und die Bauarbeiten termingerecht abgeschlossen werden.
Für die Tal- und Bergstation kamen bei einer Gesamtfläche von 2500 m2 die innovativen Abdichtungsprodukten auf Basis von Flüssigkunststoffen ALSAN und einer Kunststoffbahn aus thermoplastischen Polyolefinen (TPO) von SOPREMA zum Einsatz.

Folgende Produkte wurden verwendet:

Schutzvlies:Sopratex PP 300
Dachabdichtung:Flagon EP/PV 180
Schutzbahn:Flagon GEO-P 120
Abdichtung:Alsan 770 TX

Fakten:
Talstation 1978 m ü. M.
Bergstation 2810 m ü. M.
Geschwindigkeit 6 m pro Sekunde
Fahrzeit ca. 10 min
Förderleistung 2400 Personen pro Stunde

Baujahr: 2015
Gebäudetyp: Tal- und Bergstation
Bauart: Neubau
Standort: Laax
Fläche: 2500 m2
Bauherr: Weisse Arena Bergbahnen AG
Architekt: Schneller Caminada Trin
Verarbeiter: ARGE Candinas / Köhle
Systemlieferant: SOPREMA AG