FLAGON EP/PV F 180

FLAGON EP/PV F 180
ist eine mehrlagige Kunststoffbahn aus thermoplastischen Polyolefinen (TPO) mit einer Trägereinlage aus Glasvlies und unterseitiger Polyestervlieskaschierung.

Beschreibung

Die FLAGON EP/PV F 180 ist eine Kunststoffbahn aus thermoplastischen Polyolefinen TPO, hergestellt im Koextrusionsverfahren in zweifarbiger Ausführung sandgrau/schwarz,  mit einer Trägereinlage aus Glasvlies und unterseitiger Polyestervlieskaschierung. Die Bahn wird für die vollflächige verklebte Dachsysteme eingesetzt. Weitere Funktionsschichten und Zubehör können mit Produkten, die von SOPREMA-FLAG hergestellt oder zugelassen sind, verwendet werden.

Eigenschaften und Vorteile
- Widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und Alterungseinflüsse
- Optimale Planlage durch Glasvlieseinlage
- Wurzel- und rhizomfest nach FLL-Test  EN 13948
- Keine Nahtvorbehandlung notwendig
- Geringefügige Änderung der Flexibilität bei tiefen Temperaturen
- Grosses Schweissfenster
- Hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchungen
- Chlor-, Biozid-, Weichmacher- und Schwermetallfrei
- Verträglich zu Bitumen (alt)
- Recycelbar
- Keine Geruchs-oder Rauchemissionen bei der Verarbeitung
- Die Nahtfügung erfolgt ausschliesslich durch thermische Verschweissung

Anwendungsgebiet
Dachabdichtungsbahn für Systeme ohne Schutzschicht (geklebtes System)

Eigenchaften

- Oberfläche: Matt
- Farbe Oberseite: Sandgrau
- Farbe Unterseite: Polyestervlieskaschierung

Realisierung

- Verlegung der Bahnen gemäss FLAG- Verlegeanleitung und Vorschriften
- FLAGON EP/PV F 180 wird für verklebte Dachsysteme ohne Schutz- und Nutzschicht verwendet
- FLAGON EP/PV F 180 kann lose verlegt und mit Kies oder Nutzschichten beschwert werden.
- Flagon EP/PV F 180 kann auf alle Wärmedämmungen und Ausgleichslagen verlegt werden. Eine zusätzliche Trennlage ist nicht erforderlich.
- Die Dachbahn ist bei allen An- und Abschlüssen zwingend mit der Befestigungsschiene oder mit kaschierten Blechen mechanisch zu befestigen.
- FLAGON EP/PV F 180 kann auf gereinigte Bitumenabdichtungen verlegt und geklebt werden, zB. Bei Sanierungen oder bei Abschottungen, Tagesabschlüsse
- Vor der Nahtfügung zur Herstellung der Abdichtung müssen mindestens einmal täglich Schweissproben zur Überprüfung des Schälwiderstandes durchgeführt werden.
- Die Nahtfügung erfolgt ausschliesslich durch Thermische Verschweissung
- Es dürfen nur von FLAG empfohlene, elektronisch geregelte Geräte eingesetzt werden.

Liefereinheit

- Rollenbreite :               2.10 m
- Rollenlänge:            20.00 m
- Rolleneinheit:          42.00 m2
- Paletteneinheit :      23Rl. / 966m2

Lagerung

Die Lagerung der Rollen muss liegend auf einem ebenen Untergrund erfolgen. Die Paletten dürfen nicht gestapelt werden!
Während der Lagerung vor Sonneneinstrahlung, Hitze und Nässe schützen.

Reglemente und Bewilligungen

- Kunststoffbahn gemäss EN 13956,Zertifizierungsstelle WPK
1085-CPD-0011
- Brandeinwirkung gemäss EN 13501-1 und SAV-Nr. 124/242
- EN ISO 9001 und ISO 14001
- SIA 271

Codes

50756

Sie wünschen zusätzliche Informationen ?

Kontakt