Mastix VK 0-5

BIGUMA® - MASTIX VK 0-5 besteht aus modifiziertem Bitumen, ausgesuchten mineralischen Füllstoffen sowie plastifizierenden Elastomeren. BIGUMA ® - MASTIX VK 0-5 ist geeignet für Einbaudicken von 0 bis 5 mm.
BIGUMA® - MASTIX VK 0-5 bzw. die mit dem Material ausgeführten Sanierungen zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • leicht vergiess- und/oder verstreichfähig
  • nahezu ansatzlos verstreichbar
  • gutes Haftungsvermögen auf mineralischen und bitumenhaltigen Materialien
  • ausreichende Standfestigkeit für Einbaudicken bis 5 mm
  • Verträglichkeit mit üblichen bitumenhaltigen Baustoffen

Beschreibung

Mastix VK 0-5 ist eine bitumenhaltig Sanierungs- und Ausgleichsmasse für Einbaudicken bis max. 8mm. Für einen guten Verbund  ist vorab eine Grundierung ( Elastocol 500 ) aufzutragen.
Mastix VK 0-5 wird in einem  Bitumenofen schonend auf max. 200 °C  aufgewärmt. Reste im Ofen müssen nach Ende der Arbeit aus dem Ofen abgelassen werden.

Einsatzgebiet / Anwendunsgebiet
BIGUMA® - MASTIX VK 0-5 ist eine bitumenhaltige Sanierungsmasse zum Verfüllen von ausgefrästen
Mulden, Übergängen, Absätzen und Absackungen im Strassenbereich. BIGUMA® - MASTIX VK 0-5 eignet sich ebenfalls zur Wiederherstellung von Fahrbahnoberflächen nach Demarkierungsarbeiten. Ausserdem ist die Masse zur Sanierung von rauen, abgängigen bitumenhaltigen Oberflächen und zum Flicken von mechanischen Beschädigungen oder kleinen Deckschichtausbrüchen geeignet.

Realisierung

Verarbeitung
a) Aufschmelzen der Sanierungsmasse:
Für die Aufbereitung von BIGUMA® - MASTIX VK 0-5 empfiehlt sich der Einsatz eines beheizbaren Rührwerkskocher. Die Masse sollte schonend auf die Verarbeitungstemperatur von 180 - 220 °C aufgeschmolzen werden, um eine thermische Überbeanspruchung zu vermeiden, die das Material schädigen könnte. Die Temperatur der Vergussmasse ist thermostatisch zu regeln; sie sollte stets kontrollierbar sein.

b) Anforderungen an den Untergrund:
Der Untergrund muss trocken und staubfrei sein. Eine Vorbehandlung der zu sanierenden Fläche unter Verwendung einer Heissluftlanze ist deshalb empfehlenswert. Bei mineralischen Untergründen wie z.B. Beton ist unbedingt der Voranstrich COLZUMIX® -S zu verwenden.

c) Vergiessen der Masse:
BIGUMA® - MASTIX VK 0-5 ist nicht pumpfähig. Die Sanierungsmasse kann direkt aus dem Rührwerkskocher mit Schütten oder mit Eimern und ähnlichen Behältern vergossen werden. Die anschliessende Verarbeitung erfolgt von Hand mit Spachteln oder entsprechenden Einbaugeräten wie Ziehschuh oder Schleppkästen. Um eine ausreichende Griffigkeit zu erzielen sollte die Oberfläche der eingebrachten Sanierungsmasse im heissen Zustand mit einem Edelsplitt abgestreut werden. Es empfiehlt sich hierbei einen der Deckschicht im Farbton angepassten vorbituminierten Edelsplitt 1/3 mm oder 2/5 mm zu verwenden. Der Edelsplitt muss mit einer leichten Handwalze angedrückt werden. Soll die sanierte Fläche anschliessend mit anderen Materialien, z.B. Markierungsmassen überbaut werden, so ist der Einsatz und die Art der Oberflächenbehandlung im Einzelfall zu prüfen.

Liefereinheit

BIGUMA®- MASTIX VK 0-5 wird in silikonisierten Kartons abgefüllt und auf Einwegpaletten transportiert. Die ausgeschalten Blöcke können in das Schmelzwerk gegeben werden.
Karton: 18kg.

Lagerung

In Originalgebinden mindestens 24 Monate lagerfähig.

Codes

40932

Dokumente zum Herunterladen

SICHERHEITSDATENBLATT

PDFMastix VK 0-5

TECHNISCHE DATENBLÄTTER (PI)

PDFMASTIX VK 0-5

Sie wünschen zusätzliche Informationen ?

Kontakt