Lidl Arbon

Sportliche Zeitvorgaben für 1700 m2 Verkaufsfläche

PreviousNext

 

Die Lidl Schweiz AG mit Hauptsitz in Weinfelden ist seit 10 Jahr mit 120 Standorten in der Schweiz vertreten. Ihr Motto: Bedürfnisse erkennen, die höchste Qualität zu besten Preisen anbieten, Interessen von Umwelt und Gesellschaft berücksichtigen.

Die beste Qualität wurde auch bei der Sanierung der Niederlassung in Arbon gewünscht. Und da in diesem Marktsegment dem Slogan „time is money“ grosse Beachtung beigemessen werden muss, gab es eine sehr sportliche Vorgabe, was die Sanierungszeit anging.

Für die Abdichtung der 1700 stand lediglich 1Woche zur Verfügung, bevor anschliessend der Unterlagsboden vorbereitet und die Keramikplatten verlegt werden konnten. Mit den Abdichtungsarbeiten wurde die Firma CFI Bauabdichtungen GmbH aus Kreuzlingen beauftragt.

Zur Vorbereitung des Untergrundes wurde die Kugelstrahl-Methode angewendet. Diese Anwendung eignet sich perfekt für Industrieböden. Mittels kleiner Stahlkugeln werden winzige Materialstrukturen zertrümmert, abgelöst und auch aus tieferliegenden Bereichen ausgetrieben. So lässt sich die Zementhaut rationell entfernen und die benötigte Rautiefe für eine Abdichtung im Verbund herstellen. Anschliessend wurde das zweikomponentige PMMA-Harz, ALSAN 170 aufgetragen. Mit dem PMMA-Abdichtungsharz ALSAN 770/ 770 TX mit Vlieseinlage konnte abschliessend die flächige Abdichtung der Fläche vorgenommen werden.

Die folgenden ALSAN Systemkomponenten  kamen bei dem Objekt zum Einsatz:

Grundierung:ALSAN 170
Abdichtung:ALSAN 770 PMMA Abdichtungsharz  m. Vlies, ALSAN 770 TX

Objektart: Gewerbliche Fläche
Bauherr: Lidl Schweiz AG, Dunantstrasse 15, 8570 Weinfelden
Verarbeiter:CFI Bauabdichtungen GmbH, Müllerstr. 2a, 8280 Kreuzlingen
Systemlieferant:Soprema AG