Der sichere Übergang zum Wohle der Wildtiere

Eine Wildtierbrücke mit einer Holzüberdeckung - abgedichtet mit Produkten von SOPREMA

PreviousNext

Oft unterbrechen Verkehrswege oder Verbauungen den natürlichen Lebensraum der Wildtiere. Dadurch werden die gewohnten Wanderungen der Wildtiere verhindert und ihre Lebensbedingungen immer mehr eingeschränkt. Eine Wildtierbrücke hilft, diesen Lebensraum zu erhalten und der Artenvielfalt gerecht zu werden.

Das Bundesamt für Umwelt hat eine Anzahl Wildtierkorridore von überregionaler Bedeutung bestimmt, welche eine Überquerungshilfe benötigen. Westlich der Raststätte Neuenkirch im Rümlikerwald ist einer dieser Korridore. Die Autobahn A2 führt hier durch eine tiefe Schneise, weshalb sich eine Wildtierbrücke als Überführung bestens eignet. Das teilweise aus Holz bestehende Bauwerk wird eine Breite von 50 Metern und eine Länge von etwa 36 Metern haben. Die lichte Höhe beträgt 4.80 Meter.

Die hochwertigen Systemprodukte von SOPREMA sorgen für die Abdichtung der Wildtierbrücke auf einer Fläche von etwa 2000 m2. Auf die Unterlage aus Holz werden als Schutzschicht die verrottungsfeste und wasserbeständige Gummischrottmatte SOPRATEC top 15 mm sowie Flagon GEO- P 120, eine Kunststoffbahn aus modifiziertem Polyolefin TPO, eingesetzt. Die Grundierung wird mit GLACIVAP ausgeführt. Als Abdichtung dient ein hochwertiges zweilagiges bituminöses System, bestehend aus der ersten Lage SOPREMA Vapro Stixx, eine kaltselbstklebende Elastomerbitumenbahn mit einer Sicherheitsrandausbildung, sowie der wurzelfesten Oberlage SOPRAGUM Flam HT-O Jardin S5.

Mit der Realisation dieser Brücke können die Wildtiere die Autobahn sicher überqueren und erhalten wieder die natürliche Verbindung ihrer Lebensräume.

Baujahr: 2021
Objekt: Wildtierüberführung Neuenkirch
Fläche: 2'000 m2 
Bauherr: Bundesamt für Strassen ASTRA
Architekt / Planer: IG 2B c/o B+S AG, mit Subplaner Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG, Verarbeiter ist Anliker AG Bauunternehmung mit Subunternehmer Abdichtungsbau Durrer AG
Verarbeiter: Abdichtungsbau Durrer AG
Systemlieferant: SOPREMA AG