FLAG S.P.A Eine Tochterunternehmen der Soprema Gruppe

PreviousNext


Abdichtungskompetenz von A – Z – so ist der Leitsatz der Soprema Gruppe. Mit der Akquisition des italienischen Marktführers für hochpolymere Abdichtungssysteme im November 2007 baut Soprema ihr Leistungsprogramm weiter aus.

Das Unternehmen FLAG S.P.A.
Seit mehr als 45 Jahren ist das Unternehmen auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von hochpolymeren Abdichtungssystemen für die Bereiche Flachdach, Wasserbauten und Tiefbau spezialisiert. Heute beschäftigt FLAG rund 130 Mitarbeiter. Die umfangreiche Produktpalette bestehend aus hochwertigen TPO und PVC Bahnen wird durch ein arbeitserleichterndes Zubehörprogramm komplettiert. Im Zuge der Integration wurden die Produkte gemäß Schweizer Normen sowohl im Bereich der Bahnen als auch bei dem Zubehör angepasst. Der funktionierende Know-how Transfer zwischen Italien (langjährige Erfahrung und hohes Fachwissen) und der Schweiz (Kenntnis der Kundenbedürfnisse und des Heimatmarktes) ermöglicht es, die Schweizer Kunden optimal zu bedienen.

Neue Lösungen für topaktuelles Design
Eines der Produkthighlights sind die erst im vergangenen Jahr eingeführten Metalleffektbahnen COPPER Art und SILVER Art auf PVC-Basis. Dieses Dachbahnensystem verbindet die Schönheit traditioneller Materialien mit moderner Technologie und ist leicht zu verlegen. Dekorative Profile können zusätzlich aufgeschweißt werden, um das typische Design eines Stehfalzdaches zu erzeugen.

Qualität, die überzeugt
In den letzten 5 Monaten wurden bereits über 26.000 m2 hochpolymere Bahnen aus dem Hause SOPREMA FLAG auf Baustellen in der gesamten Schweiz verlegt. Der Trend geht dabei stark in Richtung TPO-Bahnen (24.600 m2). Durch die Witterungsstabilität und die hohe Widerstandsfähigkeit gegen UV-Strahlung auch ohne zusätzlichen Oberflächenschutz sind hochpolymere Bahnen optimal für eine freibewitterte Verlegung geeignet. Darüber hinaus weisen Kunststoffdachbahnen eine besondere Resistenz gegen chemische und die heute üblichen Umwelteinflüsse auf – die ideale Voraussetzung für den Einsatz im Industriebau. Insgesamt zeichnet sich bei der Verwendung der Kunststoffdachbahnen ein positives Preis-/Leistungsverhältnis auf hohem Niveau ab.


Die Vorteile im Einzelnen sind
• saubere, schnelle Verlegung dank Standardbreiten von 2,10
• geringes Gewicht
• geringe Brandlast
• Verarbeitung ohne offene Flamme
• dauerhafte Nahtverbindungen, z.B. durch Heissluftverschweissung
• fachgerechte Verarbeitbarkeit während der gesamten Lebensdauer
• hohe Lebenserwartung
• geringer Pflege- und Wartungsaufwand
• nach Ablauf der Nutzung sortenreine Trennung der Schichten für eine umweltverträgliche Wiederverwertung.
Um der Nachfrage gerecht zu werden und Lieferzeiten zu optimieren, wird eine neue hochmoderne Produktionsstätte zur Kapazitätserhöhung in Chignola d’Isola errichtet.

Meilensteine
1963 Gründung der Flexon Italiana
1970 Produktionsbeginn von hochpolymeren Abdichtungsbahnen als FLAG S.p.A.
1979 Neues Werk in Frosinone (bei Rom)
1986 Neuer Hauptsitz in Chignolo d’Isola mit neuer
Produktionslinie, Büros, Schulungszentrum und Forschungslabor 1990 Neue Kunststoffbahnengeneration: thermoplastische Polyolefine FLAGON TPO
1993 Niederlassungen in Frankreich, Spanien und Grossbritannien
1996 ISO 9002 Zertifikat
1998 ISO 9001 Zertifikat
2000 Neue hochmoderne Produktionslinie für FLAGON TPO Bahnen
2004 Zertifikate ISO 9001:2000 und ISO 14001 (Umweltmanagement)
2006 Niederlassung in Polen
2007 Niederlassung in Deutschland
2007 Integration der Firma FLAG in die Soprema Gruppe