City West, Chur

Objekt
Einkaufs- und Gewerbecenter City West, Chur
Baujahr
2011
Fläche
8000 m2
Bauherr
BG City West, Domenig Immobilien AG, Chur
Architekt/Planer
Domenig Architekten AG, Chur
Downloads
Referenzbericht

«City West» – der neue mondäne Stadtteil von Chur
Einkaufen, Arbeiten, Wohnen, Ausgehen:
Das neue Einkaufs und Gewerbezentrum mit den Zwillingstürmen bietet alles, was das Herz begehrt, unter einem Dach. Für die optimale Funktionalität und Optik des Sockelbaudaches sind die Produkte von Soprema verantwortlich.
 
Die Bündner Hauptstadt Chur bezeichnet sich als die älteste Stadt der Schweiz. Trotz ihres Alters steigert sie weiterhin ihre Attraktivitätund Qualität. Eingebettet an der Flussmündung der Plessur in den Rhein, bietet sie, neben schneebedeckten Bergen, eine malerische Altstadt. Wenige Hochhäuser prägen ihre Skyline. Fährt man von der Autobahnausfahrt Chur-Süd in Richtung der Stadt, zeigt sich Chur von ihrer modernen Seite. Weithin sichtbar überragen die Zwillingstürme des neuen Einkaufs- und Gewerbezentrums «City West», welches auf einem 20 000 Quadratmeter grossen Areal realisiert wurde, die umliegenden Dächer. Sie erheben sich in den Himmel aus einem riesigen Sockelbau, der das gesamte Grundstück bedeckt. Die Fassade des Gebäudes besteht aus weissem Metall, Beton und Glas und passt sich so harmonisch in das Quartierbild ein. Die Gesamthöhe der Hochhäuser beträgt 79 Meter, was 24 Stockwerken entspricht. Für die Nutzung ist eine mit dem Einkaufszentrum direkt erschlossene Hotelanlage mit rund 100 Betten sowie Büros, Arztpraxen und Wohnungen geplant. Die Gewerberäume befinden sich im Sockelbau. Einkaufen, Arbeiten, Wohnen, Ausgehen: Das neue Einkaufs- und Gewerbezentrum «City West» mit den Zwillingstürmen bietet alles, was das Herz begehrt, unter einem Dach. Für die Abdichtung desfiel dabei auf Materialien von Soprema. Sockelbaus und dessen teilweisen Begrünung sorgen die bewährten Produkte von Soprema.
 
Schnelligkeit, gepaart mit höchster Qualität
Die mit den Bedachungsarbeiten beauftragte Meli AG in Chur entschied sich für die Produkte von Soprema. Die Vorteile der raschen Verarbeitung und die gewährte Produkte- und System- garantie von 10 Jahren waren ausschlaggebend für die Wahl. Als Dampfbremse setzten die Fachleute von Meli AG und Soprema AG Sopravap EVA 35 ts ein. Darüber legten sie eine 200 Millimeter dicke Schicht Wärmedämmung aus Polyurethan-Hartschaum. Die erste Lage ist jeweils eine Grundplatte und die zweite in einem Gefälle von 1,5 %. Über der Wärmedämmung sorgt je eine Lage Sopralen EGV 3 flam top und Sopralen Jardin EP5 für einen dichten Abschluss. Die Nutzschicht des Daches besteht schliesslich aus einer extensiven und intensiven Begrünung nach Vorgaben des Architekturbüros Domenig. Das ausgeführte Begrünungssystem Sopranature besteht aus folgenden hochwertigen Produkten wie eine Wasserspeicher- und Drainagematte WSP 20, Sopravlies PP und Soprastrat Nature, geblasen mit einer Aufbauhöhe zwischen 110 und 120 mm. Das ganze Parkdeck des 2. Obergeschosses besteht aus Asphalt. Darunter wurde eine Sopralen Performa GA appliziert. Die auf dem Dach vorhandenen vielen Aufbauten, Durchdringungen und gebogenen Dachränder stellten sehr hohe Ansprüche an die Verlegung, speziell bei der Gefälleisolation. Diese Anforderungen wurden mit Bravour gemeistert und die letzte Bauetappe kann in Angriff genommen werden.
« Zurück