Energie und Feuchtenachweis für Dach

Unser Bauphysikprogramm ermöglicht die bauphysikalische Berechnung von Flachdach- und Wandkonstruktionen nach den gültigen Normen und den Energievorschriften. Die Berechnung des U-Wertes (früher k-Wert) kann für einzelne Bauteile durchgeführt werden. Ergänzend kann ein Feuchtenachweis im Glaserverfahren erbracht werden. Die Ausgabe erfolgt tabellarisch und mit Glaserdiagramm. Bestandteil des Programms ist eine Bauteilbibliothek mit aufgelisteten Baustoffen sowie den wichtigsten Dachbaustoffen. Diese ist jederzeit, auch während einer Berechnung erweiterbar. Zusätzlich können komplette Aufbauten als Musteraufbauten abgelegt und später für ähnliche Berechnungen wieder verwendet werden.

Download Info-PDF